...

TalentTage

Sportl. Veranstaltungen

Juni
01.-02.06.2019 DM/Deutschland Pokal Rollstuhltanz/Frankfurt
01.06.2019 LLG RBB Damen/Frankfurt
07.-09.06.2019 WorldSuperCup RBB / Frankfurt
07.-09.06.2019 LLG Fußball ID / Wetzlar
07. - 16.06.2019 Hessentag / Bad Hersfeld
13. - 16.06.2019 31. Jugend-Länder-Cup / Breitenbrunn
15.06.2019 Fulda Cup / Fulda
15.06.2019 HM Bosseln / Bischofsheim
18.06.2019 Abend des Sports 2019 / Wiesbaden
19.06.2019 Sporttag an der Grundschule Kalbach / Kalbach
19.-23.06.2019 16. Hessisches Landesturnfest / Bensheim/Heppenheimer
24.- 28.06.2019 DM Fußball ID / Saarbrücken
28.-30.06.2019 Sommercamp / Ronneburg

Buch: Inklusion in Sport und Spiel

Details

< Staatssekretär übergibt Förderbescheid an SSG
Montag, 15.04.2019 12:07 Alter: 65 Days

SSG-Zweiligateams qualifizieren sich für Playoffs



Am 13.04.2019 wurde in Marburg der Spieltag der Staffel Mitte der zweiten Goalball Bundesliga ausgetragen. Am Ende eines langes Tages konnte sich die SSG Blista über einen Doppelerfolg freuen: das Damenteam Marburg III gewann den Spieltag vor Marburg II und Friedberg. Damit werden beide Marburger Mannschaften am 25.05.2019 in Ilvesheim an den Aufstiegsplaoffs in die 1. Bundesliga teilnehmen. Gerade die SSG-Damen wussten dabei zu überzeugen.

Sie gewannen alle ihre vier Spiele, teils sehr deutlich und konnten Offensiv gute Akzente setzten. Für das Team von Thomas Prokein war dies ein gelungenes Turnier in Vorbereitung auf die IBSA Goalball-Europameisterschaft in diesem Oktober in Rostock. Zu Beginn des Spieltages standen sich gleich beide Marburger Teams gegenüber. Die Damen behilten hier mit 9:2 die Überhand. Das Rückspiel zwischen diesen beiden Teams verlief jedoch deutlch knapper. Am Ende stand aber auch hier Marburg III mit 15:12 als Sieger fest. Die SSG-Damen bezwangen zudem Friedberg in beiden Spielen mit 11:1 und 9:3. Für die Mannschaft von Sascha Schäfer ging es also nach den zwei Niederlagen gegen die Damen in den beiden Begegnungen gegen Friedberg um den zweiten Qualifikationsplatz für die Playoffs. Das erste von beiden Aufeinandertreffen konnte deutlich mit 15:7 für sich entschieden werden. Die zweite Begegnung hingegen verlief deutlich knapper, aber trotz kleinerer Verletzungen bei Roman Qayumi und Rauan Mardnli konnte man mit 10:9 die Oberhand behalten und sich so auch sechs Punkte in der abschließenden Tabelle sichern. 

Die Gegner der Marburger stehen auch bereits fest für die Playoffs: Die SSG-Damen werden in Pool A auf L. E. Sport Leipzig und die Schlossschule Ilvesheim treffen. Marburg II spielt in Pool B gegen die SpVgg 03 Ilvesheim und den Rostocker Goalballclub Hansa II. Bevor jedoch die Playoffs ausgetragen werden, wird das Bundesliga-Team am 27.04. wieder ins Geschehen eingreifen. In Dresden wird der erste Spieltag der Rückrunde ausgetragen und die SSG-Goalballer sind auf Wiedergutmachung für die Niederlagen in Rostock aus.

 

Bericht: Michael Feistle 

Foto: HLF Fotografie