...

Sportl. Veranstaltungen

Oktober
08.10- 13.10.2019 IBSA Goalball-EM
11.-13.10.2019 LLG Schwimmen mit Team Bayern / Nürnberg
11.-13.10.2019 LLG Tischtennis / Grenzau
19.10.2019 Groß-Gerauer Ballnacht / Groß-Gerau
19.10.2019 100-jähriges Bestehen SG Riederwald 1919 e.V. / Frankfurt Enkheim
20.10.2019 50 Jahre BRS - Eschborn / Niederhöchstadt
20.10. - 03.11.2019 Breitensportfest Bad Füssing
23.10.2019 6. Runder Tisch Inklusion / Frankfurt

Buch: Inklusion in Sport und Spiel

Details

< 2. Fußballcamp der FFH Fußballschule mit dem HBRS
Sonntag, 29.09.2019 13:00 Alter: 23 Days

VFB Offenbach neuer Hessenmeister Fußball-ID

RSV Büblingshausen holt sich den HBRS 9m- Cup



Am 28. September stand der letzte Spieltag der HBRS Hessenliga-ID auf dem Plan.
Gastgeber war der TSV Kleinlinden, die dem letzten Spieltag der HBRS-Hessenliga Fußball-ID 2019, einen würdigen Rahmen geboten haben.

Der Tabellenführer VFB Offenbach sicherte sich vorzeitig mit einem deutlichen Sieg im ersten Spiel gegen den amtierenden Hessenmeister BSG Groß-Gerau den Titel 2019.

Spannend bis zum Schluss der Saison wurde es im Kampf um Platz 3. Hier zeigte der RSV Büblingshausen die besseren Nerven als die Konkurrenz und holte sensationell 12 Punkte an diesem Spieltag und am ‪Ende Platz 3‬ in der Abschlusstabelle. Selbst der neue Hessenmeister VFB Offenbach verlor sein Spiel gegen den RSV mit 0:2. Damit hat das Team vom RSV Ihrem Trainer Marcel Hanisch einen gebührenden Abschied beschert. Marcel Hanisch stellt sein Traineramt beim RSV zur Verfügung und konzentriert sich in Zukunft auf seine Familie und den Job. Er wird aber weiterhin beim HBRS im Trainerstab bleiben und neben dem Assistenz-Trainer Posten der Hessenauswahl eine weitere Funktion als stellvertretender Ligaleiter übernehmen.
Vize-Hessenmeister wurde der 1.FCA 04 Darmstadt. Nur zwei Punkte trennten Offenbach und Darmstadt am Ende der Saison.

Auf den weiteren Plätzen folgten auf Platz vier das Team von Soccer Rhinos Wiesbaden, Platz fünf sicherte sich die BSG Groß-Gerau, den sechsten Platz belegte der TSV Neustadt, der siebte Platz ging an den Gastgeber TSV Klein-Linden und Rot-Weiss Frankfurt landete am Ende auf dem achten Platz.

Die Szene des Tages gab es beim HBRS 9m- Cup: Hier hat Florian Pessnicker seinen Treffer beim 9m- Schießen ein weiteres Mal oberkörperfrei und mit einem Diver gefeiert als wäre er gerade Weltmeister geworden. Am Ende gab es beim HBRS 9m- Cup eine Neuauflage des Finales von 2018: RSV Büblingshausen gegen TSV Klein-Linden.
Hier hatte der RSV das Glück auf seiner Seite und gewann mit 5:4 nach 2014 zum zweiten Mal den HBRS 9m- Cup.
Bei der anschließenden Siegerehrung durch den HBRS Sportkoordinator/ Abteilungsleiter Fußball Michael Trippel wurden alle Mannschaften mit einem Pokal und Urkunde geehrt.

„Ein Dankeschön geht an alle Vereine, ehrenamtlichen Helferinnen & Helfer, Partner & Förderer, den Skyliners Gießen für die Turnierleitung und dem TSV Klein-Linden für die Ausrichtung des Spieltages. Ich freue mich auf den Hallencup und die neue Saison 2020. Aber auch für die gesamte Abteilung Fußball des HBRS war das Jahr 2019 das bisher erfolgreichste in der Geschichte. Eine spannende Hessenligasaison, erfolgreiche  Inklusive Turniere, unsere HBRS Hessenauswahl CP gewann den Sporthotel Grünberg Cup, die HBRS Hessenauswahl ID gewann den Frankfurter FMC- Hallencup und wird erstmals Deutscher Meister Fußball-ID in Saarbrücken.“ sagte M. Trippel.

 

Marcel Hanisch zum Spieltag: "Sensationell was mein Team trotz des kleinen Kaders geleistet hat! Der Gewinn des 9 m Cups und der dritte Platz in der Tabelle sind der krönende Abschluss der fünf Jahre beim RSV. Nun freue ich mich auf weitere erfolgreiche Jahre bei der Hessenauswahl. Außerdem freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit Michael und die Aufgabe als stellvertretender Ligaleiter."

 

Bericht: Sebastian Schiller/ Michael Trippel

Fotos: Sebastian Schiller