...

Sportlerwahl HBRS 2016

Übungsleiterbörse

Details

< Natascha Hiltrop vom LSBH als Sportlerin des Jahres geehrt
Montag, 29.09.2014 14:24 Alter: 2 Years

Groß-Gerau Zweiter, Richter Torschützenkönig


Sermal Asef jubelt mit Groß-Gerau über Platz zwei. Foto: Markus Niestroj.

Der letzte Spieltag der Hessenliga Fußball-ID hatte viele Sieger. Nachdem die KV Mühlheim bereits vorzeitig den Meistertitel gewonnen hatten, sicherte sich die BSG Groß-Gerau am Samstag auf der Bezirkssportanlage Büblingshausen den zweiten Tabellenplatz. Erster Torschützenkönig wurde der Mühlheimer Kai Richter mit 15 Treffern im Saisonverlauf, den prestigeträchtigen Elfercup gewannen die Gastgeber vom RSV Büblingshausen. „Ich bin stolz, dass wir die erste Spielzeit erfolgreich hinter uns gebracht haben“, sagte HBRS-Vizepräsident Heinz Wagner, der den Spieltag besuchte. „Hier ziehen alle an einem Strang. Das Projekt Hessenliga entwickelt sich in die richtige Richtung.“

Am letzten Spieltag trübte ein Trauerfall die Freude der Mannschaften. Walter Stützer, Trainer des TV Groß-Umstadt, war unter der Woche an einem Herzinfarkt gestorben. Seine Mannschaft trat nicht in Büblingshausen an. Vor dem Beginn der Spiele versammelten sich Spieler, Trainer und Betreuer auf dem Platz, um in einer Schweigeminute zu gedenken. Die Spiele der Groß-Umstädter gingen jeweils mit 0:0 in die Wertung ein.

Sportlich stand der Kampf um den zweiten Tabellenplatz im Fokus. Groß-Gerau verteidigte seinen Zwei-Punkte-Vorsprung in der Tabelle durch ein 0:0 im letzten Spiel des Tages gegen den direkten Konkurrenten Rhinos Soccer Wiesbaden. Zuvor hatten beide Kontrahenten gegen Mühlheim verloren und gegen Büblingshausen gewonnen. Vor der Mittagspause traten die vier Mannschaften in einem Elfmeterturnier um den prestigeträchtigen Elfercup an. Im Finale setzte sich der RSV Büblingshausen mit 7:6 gegen die BSG Groß-Gerau durch. 

Abschluss-Tabelle:

Platz Mannschaft Tore Punkte

01. Kickers-Viktoria Mühlheim 74:6 56

02. BSG Groß-Gerau 25:20 33

03. SV Rhinos Soccer 25:16 31

04. RSV Büblingshausen 6:43 14

 

05. TV Groß-Umstadt 3:47 6