...

Buch: Inklusion in Sport und Spiel

Übungsleiterbörse

Details

< Unsere sehbehinderten Judoka auf Europameisterschaften erfolgreich wie nie zuvor!
Dienstag, 12.09.2017 02:17 Alter: 71 Days

Titelkampf in der Showdown-Bundesliga weiter offen

Liga-Finale steht an!


Der zweite Spieltag der ersten Showdown-Bundesliga wurde vom amtierenden Meister, SV Blau-Gelb Frankfurt e. V., ausgerichtet!
Nach dem ersten von drei Spieltagen lagen die Frankfurter nur mit einen Satz hinter dem Marburger Team. Beide hatten sechs Punkte vor dem zweiten Spieltag.

Nach diesem zweiten Spieltag hatte sich in der Tabellenreihenfolge nicht viel geändert, jedoch sind die vier führenden Vereine deutlich enger zusammengerückt. Marburg behält die Führung mit 10 Punkten vor Frankfurt (9 Punkte) und Berlin (9 Punkte). Kassel ist mit 8 Punkten an die Spitze herangerückt. Dortmund folgt mit 4 Punkten, Düsseldorf liegt mit einem Punkt vor Schlusslicht Hamburg, die ebenfalls einen Punkt auf dem Konto haben.


Das wird ein spannender 3. Spieltag am 16. und 17.09. in Düsseldorf!


Unter den ersten vier ist noch alles offen. Auch ist noch nicht klar, welche zwei der hinteren drei Teams absteigen werden. So ist die Spannung bis zum Schluss erhalten.


Diese Matches stehen uns bevor:
15  SV Blau-Gelb Frankfurt - BBSV Berlin
16  BBSV Berlin - BSSV Dortmund
17  BSSV Dortmund - BSVH Hamburg
18  BSVH Hamburg - Borussia Düsseldorf
19  Borussia Düsseldorf - BSG Kassel
20  BSG Kassel - TSG Marburg
21  TSG Marburg - SV Blau-Gelb Frankfurt

 

Bericht: Eli Osewald