...

Sportliche Veranstaltungen

April
05.-08.04.2018 DM Showdown Baunatal
06.-08.04.2018 Trainingslager Fußball-ID Grünberg
13.-14.04.2018 DEM Tischttennis Schauenburg-Hoof
13.-14.04.2018 Trainingslager Judo GB Mühlheim
14.04.2018 1. Spieltag Inklusive Fuba Liga Unterflockenbach
14.04.2018 HM Kegeln Bohle Bovenden
12.-18.04.2018 Int. Goalball Turnier Marburg
15.04.2018 Leistungslehrgang RBB Junioren Frankfurt
15.04.2018 HM Kegeln Classic Wiesbaden
18.04.18 Schwimmfest in Kassel (JtfP) Kassel
19.-22-04.2018 Trainingslager Fuba ID Wetzlar
24.-28.04.2018 JtfO und JtfP Frühjahrsfinale Berlon
27.-30.04.2018 Jugend-Länder Cup 2018 Rostock
28.04.2018 "Inklusionsfest auf
dem Schlossplatz" Wiesbaden
28.04.2018 TOP 4 RBB Junioren Hamburg
28.04.2018 1. Spieltag Hessenliga-Fuba ID Groß-Gerau

Statistikmeldung

Buch: Inklusion in Sport und Spiel

Übungsleiterbörse

Details

< HBRS Hessenauswahl CP gewinnt Ihr Erstes Spiel / Platz 5 Beim Sporthotel Grünberg Cup / Team Bärenstark Vom TSV Neustadt gewinnt Das Turnier
Donnerstag, 16.03.2017 17:31 Alter: 1 Years

Hessische Behindertensportler erfolgreich auf internationalen Deutschen Einzelmeisterschaften im Judo


Heidelberg – Am Samstag, dem 24. Februar fanden in Heidelberg die jährlich ausgerichteten Internationalen Deutschen Einzelmeisterschaften für Judoka mit Sehbehinderung und Blindheit statt. Für den hessischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband (HBRS) starteten insgesamt 13 Judoka aus dem Marburger Landesleistungszentrum, dass in enger Kooperation mit den Sportvereinen SF BG Marburg e.V. und SSG blista Marburg e.V. betrieben wird.

Der DJB Behindertenbeauftragte hieß bei seiner Eröffnung der Meisterschaft alle anwesenden Gäste und die Sportler aus den 14 teilnehmenden Nationen willkommen.

Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Marburg konnten in den Alterskategorien „Jugend“ teilweise Auch „Senioren“ starten und absolvierten die Kämpfe mit sehr großem Erfolg. Durch die Möglichkeit des doppelten Startens wurden von Blistanern insgesamt 15 Podest Plätze erkämpft. Neben einem Titel des Internationalen Deutschen Meisters konnte Daniel Goral sich auch im Bereich der Senioren mit dem dritten Platz sehen lassen. Neben Daniels Titel konnten drei Vize-Meister und 10 Bronzene Medaillen für Hessen erkämpft werden. Der Landestrainer Markus Zaumbrecher resümierte am Ende der Meisterschaft: „Wir fahren alle hoch zufrieden nach Hause, - wir haben einen klaren Impuls gesetzt und vielleicht sogar ein Stück SG-Judo Geschichte mitgeschrieben. Als Trainer habe ich sehr viele positive Rückmeldungen für die Leistungen unseres Nachwuchses erhalten. Die Motivation ist sehr hoch und wir können uns nun voll auf die Vorbereitung der in diesem Jahr noch stattfindenden Junioren-Europameisterschaften konzentrieren.“

(Autor: Max Kunzmann)

Auf dem Foto:
hintere Reihe: Tim Melchert, Leon Portz, Daniel Goral, Daven Melmuka, Gina Eichoff, Tabea Müller, Schugga Nashwan, Tulga Demirel,  Henry Mackney, Daniel Spengler
mittlere Reihe: Tim Meiss, Markus Zaumbrecher, Amanda Fink, Mika Struck, Khoi Nguyen, Max Kunzmann
vorne: Vanessa Wagner